Impressum

AGB -Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 

 

1. Geltungsbereich

 

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Bellezabeauty, vertreten durch Galina Flaum, und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt einer Erst- bzw. Folgebehandlung gültigen Fassung. Dies schließt auch alle zukünftigen Behandlungen ein. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt Bellezabeauty nicht an, es sei denn, es wurde ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.


Mit einer Bestellung bzw. einer verbindlichen Terminreservierung erkennt der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Irrtum, Druckfehler, Preis- und technische Änderungen bleiben vorbehalten. 

 

 

2. Allgemeines

 

Diese Bedingungen betreffen alle Transaktionen, Verträge und Angebote, so z.B. die Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, die zwischen Bellezabeauty und dem Kunden zustande kommen bzw. geschlossen werden. Ausnahmen von Transaktionen, die nicht unter die allgemeinen Geschäftsbedingungen fallen, bedürfen der Mitteilung in schriftlicher Form.

 

Sämtliche Angebote, Dienstleistungen und Preise sind freibleibend und gelten für jeden einzelnen Auftrag (Behandlung), sofern in der jeweiligen konkreten Behandlung nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist.

 

Ein Kontrolltermin bei jedem Permanent Make Up ist obligatorisch und im Preis inbegriffen. Dieser Termin dient bestimmungsgemäß der Kontrolle der erbrachten Leistung; es muss nicht zwangsläufig nochmals gearbeitet werden. Ansonsten gelten die Bestimmungen des ersten Behandlungsvertrags. Wurde ein Einzeltermin vereinbart und bezahlt, hat der Kunde kein Recht auf einen kostenfreie Kontrolltermin.

 

 

3. Dienstleistung

 

Der Dienstleister (Inhaberin) führt seine Dienstleistung nach bestem Wissen und Gewissen und nach dem neuesten Stand der Industrie am Kunden aus. Sollten Änderungen des Standards auftreten, wird der Dienstleister den Kunden noch vor Beginn der Leistung davon in Kenntnis setzen. Garantien für die Haltbarkeit der Nagelverstärkung oder des Designs werden nicht gegeben, da diese auch mit den Gewohnheiten der Kundin zusammenhängen. Reparaturen und Nacharbeiten, die über die vertraglich vereinbarten Leistungen hinausgehen, werden entsprechend der Preisliste berechnet. 

 

 

4. Terminvereinbarung und Gebühren

 

Mit der verbindlichen Terminvereinbarung erteilt der Kunde einen Auftrag und geht damit ab diesem Zeitpunkt ein Vertragsverhältnis ein. Es besteht die Möglichkeit, jederzeit per Whatsapp unter 017632691798 den Termin abzusagen, zu verschieben oder von diesem ganz zurückzutreten. Der Rücktritt muss erklärt werden. Wird von einer verbindlichen Terminvereinbarung – gleich, aus welchem Grund – zurückgetreten, diese abgesagt oder der Termin erst später (ab 30 Min) durch den Kunden wahrgenommen, kann Bellezabeauty bei nicht rechtzeitiger Absage (mind. 24h vor dem Termin) einen angemessenen Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen – insbesondere der für den Kunden reservierten und dadurch eingeplanten Zeit – verlangen und diese dem Kunden in Rechnung stellen.

 

Für den Ausfall eines vereinbarten Termins können ohne vorherige fristgerechte Absage so kurzfristig keine Termine mit anderen Kunden vereinbart werden. Für die damit entstehende Leerzeit und den damit verbundenen finanziellen Ausfall kommt der Kunde auf, da er diesen Zeitraum exklusiv für sich persönlich reserviert und damit in Anspruch genommen hat. Dies gilt für Absagen aller Art, da sämtliche Begründungen des Kunden nicht im Verantwortungsbereich des Studios liegen. Es besteht kein Recht auf eine unentgeltliche Nachholung des versäumten Termins. Dies betrifft auch Verspätungen des Kunden ab über 30 Min., insbesondere dann, wenn sich in der verbleibenden reservierten Zeit die verbindlich gebuchte Behandlung nicht mehr realisieren lässt.

 

Stornogebühren im Falle des Rücktritts von der Buchung werden wie folgt berechnet:

– 2 Tage / 48 Stunden vor dem vereinbarten Vertragsbeginn 0 Euro

– 1 Tag / 24 Stunden vor dem vereinbarten Vertragsbeginn 0 Euro

 – am selben Tag  20 Euro

– bei Nichterscheinen ohne Absage oder Verspätung ab 30 min. 20 Euro 

 

Die Zahlung erfolgt bei Wahrnehmung des nächsten Termins, ist kein weiterer Termin vereinbart, wird die Stornogebühr ggf. schriftlich in Rechnung gestellt, wobei dann je Aufwand ein weiterer Betrag von Euro 3,00 berechnet wird.

 

Bereits angezahlte Beträge werden mit den Stornogebühren verrechnet. In eigenem Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen sollte die Absage/Rücktritt rechtzeitig vorab telefonisch (keine SMS) oder per WhatsApp oder Briefkasten mind. 24h vor dem Termin erklärt werden. Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung.

 

Bei Terminvereinbarung gelten diese Regelungen als akzeptiert; da für jeden Termin eine exklusive Zeit für die Behandlung reserviert wird, gilt diese als kalendermässig bestimmt gemäß § 296 BGB. Nach § 615 S. 1 BGB kann der Dienstverpflichtete die vereinbarte Vergütung verlangen, ohne zur Nachleistung verpflichtet zu sein, falls der Dienstverpflichtete mit der Annahme der Dienste in Verzug gerät.

 

Wird für eine Behandlung eine Rechnung erstellt, ist die Forderung in Verzug, wenn sie nicht innerhalb der auf der Rechnung genannten Zahlungsfrist, spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung entsprechend § 286 Absatz 3 BGB beglichen wird. Mahngebühren hierfür werden ab der ersten Mahnung/ Zahlungserinnerung i. H. v. 5,00 € erhoben und fällig.

 

Termine können frei vereinbart werden ohne Einhaltung besonderer Öffnungszeiten. Da keine festen Öffnungszeiten existieren, muss zur Terminvereinbarung bzw. zum Kauf eines Gutscheins vorher ein kurzer telefonischer Kontakt stattfinden.

 

Schulungen sind bei verbindlicher Buchung zu 50% anzuzahlen gemäß der gestellten Rechnung. Mit schriftlicher Buchung einer Schulung bzw. Leisten der Anzahlung wird der Schulungstermin verbindlich reserviert entsprechend der individuellen Vereinbarung und die zu lernende Theorie wird per Email zugesandt.

 

Bei Absagen der Veranstaltung durch die Schulungsteilnehmerin werden folgende Stornogebühren fällig:

 

- Zwischen vier und zwei Wochen vor Beginn: 50% der Schulungsgebühr (Anzahlung)

 

- 14 Tage vor Beginn: 100% der Schulungsgebühr gemäß Rechnung

 

- Eine Ersatzteilnehmerin kann jederzeit ohne Kosten zum ursprünglichen Termin gestellt werden.

 

Stornierungen werden nur in schriftlicher Form akzeptiert.

 

 

5. Preise

 

Die Preise für Dienstleistungen und Produkte sind im Studio und auf der Homepage einzusehen bzw. bei Terminvereinbarung zu erfragen und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Bezahlung der Dienstleistung ist vor Verlassen des Studios in bar ohne Abzug zu entrichten. Es gilt Barzahlung oder Kartenzahlung. Zahlungen per Scheck oder nachträglicher Überweisung werden nicht akzeptiert. Gutscheine sind zu der jeweiligen Behandlung mitzubringen.

 

Bei Neukunden kann bei der ersten verbindlichen Terminreservierung 50% des Rechnungsbetrages per Vorkasse (Anzahlung) in Rechnung gestellt werden.

 

Bestellte Waren werden ausschließlich gegen Vorkasse versichert per DHL versandt. Es wird außer dem Porto kein weiterer Aufwand für die Verpackung berechnet. Der Versand erfolgt innerhalb drei Werktagen nach Geldeingang. Die Höhe des Portos richtet sich nach der aktuellen Preisliste von DHL. Bestellungen über 100€ netto Warenwert sind versandkostenfrei. 

 

 

7. Persönliche Daten

 

und Privatsphäre Der Kunde versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung sind, an das Studio und/oder den Dienstleister weiterzugeben. Diese Daten werden auf der Kundenkarteikarte in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Das Studio bzw. der Dienstleister verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder außenstehende Personen weiterzugeben.

 

 

8. Vertraulichkeit

 

Das Studio, seine Angestellten und die Geschäftsleitung sind verpflichtet, alle Informationen, die während der Behandlung oder dem Service besprochen wurden, geheim zu halten und vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt, bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Informationen zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und Bellezabeauty von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wurde.

 

 

9. Haftung

 

Das Studio, die Angestellten oder die Geschäftsleitung können keine Haftung übernehmen, wenn der Kunde durch die Dienstleistung zu Schaden kommt, die auf vom Kunden gelieferten Informationen beruht und sich diese als unzureichend herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb des Studios. Bellezabeauty ist nicht verantwortlich für den Verlust oder die Zerstörung von persönlichen Gegenständen und von Besitz des Kunden die (der) mit in das Studio gebracht wurden (wurde). 

 

 

10. Beschädigung und Diebstahl

 

Bellezabeauty hat das Recht, für alle vom Kunden verursachten Schäden eine Wiedergutmachung zu fordern. Ladendiebstähle werden zur Anzeige gebracht.

 

 

11. Beschwerden und Reklamationen

 

Sollte der Kunde eine Beschwerde oder Reklamation über den Service bzw. das gekaufte Produkt haben, so muß dies schnellstmöglich, spätestens aber 5 Tage nach Erkennen des Reklamationsgrundes der Geschäftsleitung, bzw. dem Bellezabeauty gemeldet werden. Emails oder Faxe werden nicht anerkannt. Bellezabeauty muss innerhalb der darauffolgenden 5 Arbeitstage eine akzeptable Lösung unterbreiten, um die Reklamation auszuräumen. Ist eine Reklamation berechtigt, muß Bellezabeauty die reklamierte Arbeit ohne zusätzliche Zahlung erneut leisten, bzw. das reklamierte Produkt ersetzen. Sollte die Reklamation nicht zur Zufriedenheit des Kunden bereinigt werden, kann dies auch von einer Schiedsstelle oder vor Gericht entschieden werden.

 

 

13. Verhaltensweisen

 

Der Kunde verpflichtet sich, während seines Besuches im Studio eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte sich der Kunde selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat die Geschäftsleitung das Recht, den Kunden aus dem Studio zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen.

 

Kinder unter 16 Jahren haben ausnahmslos keinen Zutritt zu den Räumlichkeiten.

 

Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet

 

Telefonnummer: 017632691798

E-Mail-Adresse: Galina_Flaum@live.de