Microneedling


mit Jean D'Arcel Produkten

Microneedling: Die Revolution unter den Anti-Aging-Methoden

Bei Falten im Dekolletee gab es bisher keine sinnvolle Therapie. Grobporige Haut, bei Männern wie bei Frauen, lässt uns alt aussehen. Doch eine Laserbehandlung macht die Haut dünn und dünner! Im Kampf gegen Falten im Gesicht und Dekolletee, grobporige Haut und lichtere Haare hält die moderne Anti-Aging-Medizin für uns eine neue sinnvolle Behandlungsmethode bereit. Microneedling!

Was ist das Microneedling und was macht es mit unserer Haut?

Das Patentrezept für ein bleibendes jugendliches Aussehen sowie schöne, straffe und faltenfreie Haut gibt es noch nicht, aber wir sind in den letzten Jahren wieder ein paar Schritte vorwärts gekommen. Ein sehr erfolgreiches Verfahren, ohne Operation zu deutlich strafferer Haut zu kommen, ist das Micro- oder auch Medical Needling. Mit Hilfe des Microneedlings können ganz erstaunliche Ergebnisse erzielt werden, gerade auch in Regionen, die sonst auf keine Therapie ansprechen und bei denen es keine Möglichkeit gibt, eine Operation durchzuführen, wie zum Beispiel die Falten im Dekolletee oder auch Schwangerschaftsstreifen.

Anwendungsgebiete von Microneedling

  • Microneedling bei Falten im Gesicht: Wie sieht es mit den Falten im Gesicht aus? Ist das Microneedling auch hier geeignet? Selbstverständlich. Auch im Gesicht ist die Methode des Microneedlings sehr effizient. Bei nicht extrem stark ausgeprägten Falten im Gesicht ist es wie ein Facelift ohne Skalpell.
  • Microneedling bei dünnem Haar: Männer wie Frauen, die unter dünner werdendem Haar leiden, sind die ideale Zielgruppe. Die Kopfbehaarung bzw. die Haardichte wird verbessert. Durch das Microneedling wird die Durchblutung der Kopfhaut so angeregt, dass Faktoren aktiviert werden, die die Kopfbehaarung deutlich dichter werden lassen kann.
  • Microneedling bei Schwangerschaftsstreifen und Narbenbehandlungen: Auch Schwangerschaftsstreifen, die sogenannten Striae, oder Narbenbehandlungen sind möglich. 

Vorteile von Microneedling

Das Revolutionäre am Microneedling – von den vielen Einsatzmöglichkeiten des Microneedlings mal abgesehen, ist Folgendes: Das Microneedling ist ein sogenanntes nicht-ablatives Verfahren, d.h. verglichen mit anderen Verfahren der Hautverjüngung wird die Haut beim Microneedling nicht dünner.  Sie bekommen fleckige Haut oder pergamentartige Haut.

Ganz anders beim Microneedling: Hier bleibt die Hautdicke erhalten und damit auch unser natürlicher Schutz. Durch die Behandlung bekommen Sie straffe Haut, frische Haut, das ganze Hautbild verändert sich zum positiven, weil die Haut angeregt wird, sich von innen selbst zu erneuern. Es müssen keine künstlichen Stoffe in die Haut gespritzt werden. Es werden auf natürliche Weise die körpereigenen und natürlichen Mechanismen zur Hauterneuerung und Verjüngung aktiviert. Diese Mechanismen kann man aber auch durch Auftragen von Wirkstoffen verbessern und beschleunigen.

Wer ist geeignet für ein Microneedling und wer nicht?

Grundsätzlich ist das Microneedling mit dem Pen universell einsetzbar, also an allen Körperregionen und bei allen Hauttypen. Die Zielgruppe sind Patienten mit faltiger Haut, großporigerer Haut, schlaffer Haut oder narbiger Haut. Die Region spielt dabei keine Rolle. Da keine Hautschichten zerstört oder abgetragen werden, und die Nadeln des Pens nur ein paar Millimeter in die Haut eindringen, bestehen keine Risiken. Im Gegenteil: Die Haut erholt und regeneriert sich von selbst. Genau durch diese Eigenschaft stellt die Behandlung der Microneedling-Therapie, vor allem eine sehr gute Alternative zum Facelift dar.

Kosten: 85€